Wissenswertes - Freiwillige Feuerwehr Wulksfelde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Freiwillige Feuerwehr? Wer sind wir? Was machen wir?
„Was, Sie machen das nicht hauptberuflich, sie waren aber doch so schnell vor Ort?“
Diese Frage hören Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren immer wieder. Viele Menschen glauben, dass die Einsatzkräfte, die nach fünf bis zehn Minuten am Schadensort eintreffen, diese Tätigkeit hauptberuflich durchführen, also ihr tägliches Brot damit verdienen. Doch das ist nicht so: Die meisten Feuerwehrangehörigen leisten ihren Dienst freiwillig und ehrenamtlich. Wussten Sie, dass es in Schleswig-Holstein nur 4 Berufsfeuerwehren gibt, demgegenüber stehen ca. 1400 freiwillige Feuerwehren, also ausgebildete Feuerwehrleute, die dieses Amt ohne `Bezahlung neben ihrem eigenlichen Hauptberuf ausüben. Knapp 50000 Freiwillige Feuerwehrleute in Schleswig- Holstein leisten ihren ehrenamtlichen Dienst für die Bürger. Für SIE, unseren Besucher also!!
Struktur der Wehr
Nach dem Schleswig Holsteinischen Brandschutzgesetz muss jede Gemeinde dafür sorgen, dass in ihrem Gebiet drohende Brand- und Katastrophengefahren beseitigt und ggf. wirksam bekämpft werden. Auch bei anderen Notfällen oder Notständen ist eine ausreichende technische Hilfe sicherzustellen. Um dieser Pflicht im öffentlichen Interesse nachzukommen, müssen die Gemeinden im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit Feuerwehren aufstellen, ausrüsten und unterhalten. Sie haben darüber hinaus die notwendige Löschwasserversorgung sicherzustellen und diese aufrecht zu halten. Die Freiwillige Feuerwehr ist Pflichtaufgabe und Einrichtung der jeweiligen Gemeinde oder Stadt.
Oberster Dienstherr der Wehr ist der/die Bürgermeister/in der Gemeinde oder der Stadt. Die Wehrleitung obliegt dem Wehrführer/Wehrführerin, der/die für die Organisation, Ausbildung und die Einsatzbereitschaft der Wehr verantwortlich ist. Schafft der Bürgermeister es nicht diese Aufgabe über eine Frewillige Feuerwehr sicherzustellen, so hat er eine Pflichtfeuerwehr aufzustellen, also plötzlich kann vom Bürgermeister ein Brief an "feuerwehrfähige" Frauen und Männer kommen, der zum Dienst bei der Feuerwehr verpflichtet.
Bisher konnten wir das Thema Pflichtfeuerwehr abwenden, weil es genügend Freiwillige gab, die den Bürgermeister bei der Erfüllung seiner gesetzlich verpflichtenden Aufgabe unterstützt haben.  
Aber mal ehrlich , es wird immer schwieriger in unserem Einsatzgebiet. Unsere Dörfer sind Schlafdörfer von Hamburg, tagsüber sind wir zur Zeit immer noch in der Lage eine Gruppe mit Atemschutzträgern zusammenzustellen, aber es wird immer schwieriger. Das ist nunmal Fakt. Auch die jetzigen Feuerwehrleute werden älter......, wir brauchen SIE/DICH, hilf uns unseren Bürgermeister dabei zu unterstützen seine gesetzliche Aufgabe zu erfüllen!!






01.01.2018
Bis 6.9.2014==> 3950, dann reset
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Wulksfelde 2014-2018
LETZTE AKTUALISIERUNG
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü