Wer wir sind - Freiwillige Feuerwehr Wulksfelde

Freiwillige Feuerwehr Wulksfelde
Wulksfelde
Direkt zum Seiteninhalt
Das sind wir
Ein fröhliches und vertrautes Team
Einsatzabteilung
Die aktive Einsatzabteilung besteht aus der Einsatz-und Reserveabteilung. Hier ist das Gros der Feuerwehr Wulksfelde vertreten. Der Einstieg in die Einsatzabteilung ist ab 16 Jahren möglich, auch ohne Jugendfeuerwehr, ansonsten durch den Übertritt aus der Jugendabteilung mit 18 Jahren.
Vorstand und Ehrenabteilung
Der Wehrvorstand bildet die Leitung einer Freiwilligen Feuerwehr und sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Dienstbetriebs und die ständige Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr. Die Ehrenabteilung ist die Altersabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr, mit Vollendung des 67. Lebensjahres tritt man in die Ehrenabteilung ein.    
Kinderabteilung
Kinder im Alter von 6-10 Jahren können sich in unserer Kinderabteilung engagieren. Die Kinderfeuerwehr wird aus den Kinderabteilungen der Ortswehren gebildet. Weitergehende Informationen finden Sie auf den Seiten der FIREKIDS Tangstedt.

Jugendabteilung
Jugendliche zwischen 10-18 Jahren können sich in der Jugendabteilung engagieren. Alle Jugendabteilungen der 3 Ortswehren bilden zusammen die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Tangstedt. Die Jugendfeuerwehr hat einen eigenen Internetauftritt mit weitergehenden Informationen. Bitte diesem Link folgen.
Verwaltungsabteilung
Im Jahr 2019 wurde die Verwaltungsabteilung gegründet. Interessierten bieten wir die Möglichkeit die Arbeit der Feuerwehr zu unterstützen ohne aktiv am Einsatz-und Dienstgeschehen beteiligt zu sein. Die Mitarbeit in der Kinderfeuerwehr, die Entwicklung von Mitgliedswerbekonzepten, aber auch die Unterstützung unseres Festausschusses bei der Organisation von Veranstaltungen ist eine Möglichkeit sich zu beteiligen. Die Aufgaben der Verwaltungsabteilung sind nicht festgeschrieben, sondern ergeben sich auch aus dem Interesse und den Möglichkeiten, die die Mitglieder mit bringen. Hinter den Kulissen gibt es viel zu tun!   

Auf dieser Übersicht sind alle Standorte von Hydranten und Bohrbrunnen hinterlegt, teilweise mit Bildern.
Dienstplan 2021
In Zeiten von Corona und den damit verbundenen Einschränkungen ist der Dienstplan für das Jahr 2021 in Q1 nicht auf Präsenzdienste ausgelegt, alle Dienste finden online statt. Wir bitten um Beachtung, Schnupperdienste können wir zur Zeit nicht anbieten.
Bitte setzen Sie sich trotzdem mit uns in Verbindung, wenn Sie mitwirken wollen. Wir werden einen gemeinsamen Weg finden.

Komm, mach mit !!
als Mitglied der Einsatzabteilung unserer Feuerwehr: als Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau
als Mitglied der Verwaltungsabteilung
als Mitglied in der Jugendfeuerwehr
als Mitglied in der Kinderfeuerwehr
als  Mitglied im Förderverein mit Ihren Geld- und/oder Sachspenden, um die aktive Feuerwehr zu unterstützen

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular oder die angegebenen Telefonnummern für den nächsten Schritt der Mitgliedschaft.

Was bedeuten die einzelnen Abteilungen?

Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung:
Werden Sie Feuerwehrfrau/-mann! Aktives Mitglied kann jeder ab 16 Jahren werden. Jeder Aktive nimmt laufend an spannenden praktischen und theoretischen Ausbildungen und Lehrgängen teil und wird so optimal auf die vielfältigen Anforderungen des täglichen Einsatzgeschehens vorbereitet. Neben dem Einsatzdienst und der umfassenden Ausbildung erwarten Sie ein starkes Team, tolle Kameradschaft, Veranstaltungen und eine nützliche Freizeitbeschäftigung mit einem wertvollen Dienst für die Allgemeinheit!
Mitgliedschaft in der Verwaltungsabteilung der Feuerwehr
Sie unterstützen hinter den Kulissen, ohne sich aktiv am Einsatz-und Dienstgeschehen zu beteiligen. Es gibt viele spannende Aufgaben, die ebenfalls durchgeführt werden müssen, damit es rund läuft.
Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr:
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren werden altersgerecht an die Feuerwehr herangeführt und auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereitet. Spiel, Spaß und Spannung sind garantiert: Jugendfreizeiten, Zeltlager, Wettkämpfe und vieles mehr warten auf Euch! Finden Sie weitere Informationen auf der Webseite der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Tangstedt!!
Mitgliedschaft in der Kinderfeuerwehr:
Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren werden altersgerecht an die Feuerwehr herangeführt und auf den Jugendfeuerwehrdienst vorbereitet. Spiel, Spaß und Spannung sind garantiert: Finden Sie weitere Informationen auf der Webseite der FireKids Tangstedt.
Fördermitglied:
Sie unterstützen uns auch ohne die Teilnahme am Einsatz- oder Ausbildungsdienst mit Ihren Spenden. Jeder noch so kleine Betrag und jede noch so kleine Sachspende hilft! Werden Sie Mitglied im Förderverein!!

Wissenswertes zum Thema Freiwillige Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr? Wer sind wir? Was machen wir?

„Was, Sie machen das nicht hauptberuflich, sie waren aber doch so schnell vor Ort?“

Diese Frage hören Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren immer wieder. Viele Menschen glauben, dass die Einsatzkräfte, die nach fünf bis zehn Minuten am Schadensort eintreffen, diese Tätigkeit hauptberuflich durchführen, also ihr tägliches Brot damit verdienen. Doch das ist nicht so: Die meisten Feuerwehrangehörigen leisten ihren Dienst freiwillig und ehrenamtlich. Wussten Sie, dass es in Schleswig-Holstein nur 5 Berufsfeuerwehren gibt, demgegenüber stehen ca. 1400 freiwillige Feuerwehren, also ausgebildete Feuerwehrleute, die dieses Amt ohne Bezahlung neben ihrem eigenlichen Hauptberuf ausüben. Knapp 50000 Freiwillige Feuerwehrleute in Schleswig- Holstein leisten ihren ehrenamtlichen Dienst für die Bürger.

Struktur der Wehr

Nach dem Schleswig Holsteinischen Brandschutzgesetz muss jede Gemeinde dafür sorgen, dass in ihrem Gebiet drohende Brand- und Katastrophengefahren beseitigt und ggf. wirksam bekämpft werden. Auch bei anderen Notfällen oder Notständen ist eine ausreichende technische Hilfe sicherzustellen. Um dieser Pflicht im öffentlichen Interesse nachzukommen, müssen die Gemeinden im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit Feuerwehren aufstellen, ausrüsten und unterhalten. Sie haben darüber hinaus die notwendige Löschwasserversorgung sicherzustellen und diese aufrecht zu halten. Die Freiwillige Feuerwehr ist Pflichtaufgabe und Einrichtung der jeweiligen Gemeinde oder Stadt.
Oberster Dienstherr der Wehr ist der/die Bürgermeister/in der Gemeinde oder der Stadt. Die Wehrleitung obliegt dem Wehrführer/Wehrführerin, der/die für die Organisation, Ausbildung und die Einsatzbereitschaft der Wehr verantwortlich ist. Schafft der Bürgermeister es nicht diese Aufgabe über eine Frewillige Feuerwehr sicherzustellen, so hat er eine Pflichtfeuerwehr aufzustellen, also plötzlich kann vom Bürgermeister ein Brief an "feuerwehrfähige" Frauen und Männer kommen, der zum Dienst bei der Feuerwehr verpflichtet.
Bisher konnten wir das Thema Pflichtfeuerwehr abwenden, weil es genügend Freiwillige gab, die den Bürgermeister bei der Erfüllung seiner gesetzlich verpflichtenden Aufgabe unterstützt haben.  
Aber mal ehrlich , es wird immer schwieriger in unserem Einsatzgebiet. Unsere Dörfer sind Schlafdörfer von Hamburg, tagsüber sind wir zur Zeit immer noch in der Lage eine Gruppe mit Atemschutzträgern zusammenzustellen, aber es wird immer schwieriger. Das ist nunmal Fakt. Auch die jetzigen Feuerwehrleute werden älter......, wir brauchen SIE/DICH, hilf uns unseren Bürgermeister dabei zu unterstützen seine gesetzliche Aufgabe zu erfüllen!!





Zurück zum Seiteninhalt